Wie garantiert RPE ein GMP-System?

RPE wurde offiziell als ein Unternehmen anerkannt, das Artikel und Komponenten produziert, die fur den Lebensmittelmarkt geeignet sind.

Daher ist RPE stolz darauf, die europäische Verordung Nr. 1935/2004 uber FCM - Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen - auch in Italien als MOCA - Verordnung bekannt, zu befolgen und zu erfüllen.

Die endgültige Verpflichtung des RPE ist die Grundlage für die Gewährleistung eines hohen Schutziveaus für die menschliche Gesundheit und die Interessen der Verbraucher, während in der Gemeinschaft Materialien und Gegenstände in Verkehr gebracht werden, die dazu bestimmt sind, direkt order indirekt mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen.

Um den höchsten Standard in Bezug auf FCM zu erfüllen, folgt RPE strikt der ueropäischen Verordnung Nr. 2023/2006 über GMP - Gute Herstellungspraxis - für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen.

 

Wie garantiert RPE ein GMP System?

 

- Management-Engagement & kontinuierliche Verbesserung (jährliche Evaluierung und externe Prüfung)

- Produktkontrolle (Produktionsprozess, Materialrückverfolgbarkeit und Migrationstest)

- Personalschulung und -kompetenz (interner MOCA -Experte und globales Bewusstsein durch Schulung)

- Facility Management (Hygienestandard und Protokolen)

- Quälitats management system (ISO 9001:2015 und GMP-Handbuch)

- Bewertung des Risikomanagements (HCCP-System und regelmäßige Risikobewertung)

 

Siehe Abschnitt Zertifizierungen, um mehr zu erfahren.